Kolleg | 02. – 04.03.2023

3. Ratzeburger Unikolleg

Friedensethik

„Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein.“ Diese Überzeugung hat die Evangelische Friedensethik der letzten Jahrzehnte getragen. Der Krieg in der Ukraine stellt uns vor neue Herausforderungen: Können wir unseren Überzeugungen weiter folgen, ohne die Augen vor der Realität verschließen zu müssen? Welche Perspektiven eröffnen hier die biblischen Traditionen und die friedensethischen Texte, die unter anderen politischen Konstellationen entstanden sind? Was kann Kirche heute im gesellschaftlichen Ringen um Versöhnung leisten?

Diesen Fragen gehen wir im Kolleg nach. Universität, Ausbildung und Pfarramt treffen aufeinander ebenso wie verschiedene theologische Generationen. Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen mit den Professor*innen aus Greifswald, Hamburg, Kiel und Rostock; mit Pastor*innen, Vikar*innen und Theologiestudierenden.

Inhalte und Methoden

Vorträge, Responses, Diskussionen, Kleingruppen, Podiumsdiskussion mit allen Referierenden

Dieses Kolleg kann ich Verbindung mit einem weiteren markierten Kolleg als FEA-Woche in einem der Schwerpunktbereiche 1, 2 oder 3 angerechnet werden.

Ort
Pastoralkolleg Ratzeburg · Domhof 34 · 23909 Ratze­burg
Leitung
  • NN, Rektor*in, Pastoralkolleg Ratzeburg
  • Dr. Martin Zerrath, Studienleiter Pastoralkolleg Ratzeburg
Referent*in
  • Dr. Soham Al-Suadi, Professorin für Neues Testament, Rostock
  • Dr. Heinrich Assel, Professor für Systematische Theologie, Greifswald
  • Dr. Corinna Körting, Professorin für Altes Testament, Hamburg
  • Dr. André Munzinger, Professor für Systematische Theologie, Kiel
Beitrag
Für Pastor*innen: 80 €. Für Vikar*nnen und Studierende ist die Teilnahme kostenlos.
Zeitraum
Do., 02.03.2023 – Sa., 04.03.2023
Zielgruppe
Pastor*innen
  • 1 Berufsbiographie und Leitungshandeln
  • 2 Ökumenische und gesell­schaftliche Dimension kirch­lichen Handelns
  • 3 Kern­bereiche pastoralen Handelns in der Orts­gemeinde
Status
Plätze frei

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

(Felder für notwendige Angaben sind rot gekennzeichnet.)

Ich/wir möchte/n vegetarisches Essen.
AGB*

Bitte addieren Sie 9 und 5.

Hinweise

Weitere Informationen zu Buchung, Teilnahme, Unterbringung und Kosten finden Sie hier.