Studientag, Online | 17.10.2024 · 08:30–17:00 Uhr

Treibhausgase auf nettonull

Wege zum Klimaschutz in unserer Kirchengemeinde

Wer aktiv werden will für den Klimaschutz, merkt schnell, dass sich in der Praxis viele Fragen stellen. Zwar sind wir alle inzwischen vertraut mit der Liste notwendiger Schritte zum Klimaschutz, aber was funktioniert davon in einer Kirchengemeinde? Welches sind hier die wirksamsten Maßnahmen und Aktivitäten? Und läuft das alles Ontop oder kann Klimaschutz auch Teil der gemeindlichen und seelsorgerischen Arbeit werden?

Aufbauend auf den Erfahrungen aus der Gruppe wird das Seminar neben rechtlichen und technischen Grundlagen anhand von Beispielen aus der Nordkirche zusammentragen, welche Ansätze und Maßnahmen zu sichtbaren Klimaschutzerfolgen beitragen können.

Inhalte

  • Grundlagen: Harte Fakten und Verpflichtungen
  • Ansatzpunkte für konkretes Handeln in den verschiedenen Themenbereichen
  • Impulse aus der Schöpfungstheologie
  • Wege für die Bildungsarbeit – vom Klimafasten über Suffizienz bis Gartengruppe
  • Klimaschutz als Thema der Öffentlichkeitsarbeit
  • Strukturen für die Umsetzung – über die Verteilung von Aufgaben und Verantwortung
Ort
Online
Leitung
  • Dino Steinbrink, Studienleiter Pastoralkolleg Ratzeburg
Referent*in
  • Martin Jürgens, Klimaschutzmanager, Umwelt- und Klimaschutzbüro der Nordkirche
  • Annette Piening, Klimaschutzmanagerin, Umwelt- und Klimaschutzbüro der Nordkirche
  • Petra Steinert, Referentin für Umwelt- und Klimaschutzbildung, Umwelt- und Klimaschutzbüro der Nordkirche
Zeitraum
Do., 17.10.2024, Beginn 08:30 Uhr, Ende 17:00 Uhr
Zielgruppen
Mitarbeitende in der kirchlichen Verwaltung, Pastor*innen
Status
Plätze frei

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

(Felder für notwendige Angaben sind rot gekennzeichnet.)

Ich/wir möchte/n vegetarisches Essen.
AGB*

Bitte addieren Sie 4 und 9.

Hinweise

Weitere Informationen zu Buchung, Teilnahme und Unterbringung finden Sie hier.

Information zu den Kosten