Kurs | 20. – 24.03.2023

Abendmahl – Erkundungen in Zeiten des digitalen Wandels

Ein Studienkurs in Pullach

Die Erfahrungen der letzten Zeit haben die Frage nach Präsenz und sinnlicher Erfahrung im Gottesdienst neu aufgeworfen und zu Diskussionen um die Praxis des Abendmahls geführt. Wir nehmen die vielfältigen Veränderungen in der aktuellen Abendmahlspraxis wahr, erkunden Gestaltungsmöglichkeiten und suchen nach theologischen Inspirationsquellen.

Welche Bedeutung hat das Leibliche, gerade in Zeiten des digitalen Wandels?
Wie lassen sich Abendmahlsfeiern gestalten – zwischen Segensritual und Erfahrung des Heiligen, zwischen Alltag und Geheimnis?
Welche Transformationen in Theorie und Praxis sind gerade für Kirchenferne anschlussfähig?
Was ist das Sakramentale im Abendmahl, und was heißt das für die (analoge und digitale) Praxis heute?

Inhalte und Methoden

Impulsreferate, theologischer Austausch, liturgische Übungen, Schreibwerkstatt

Hinweis

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet am Freitag um 9 Uhr.

Anmeldung unter:
theologisches-studienseminar.de

Ort
Theologisches Studienseminar Pullach · Bischof-Meiser-Straße 6 · 82049 Pullach im Isartal
Leitung
  • Dr. Christina Costanza, Studienleiterin Pullach, Pullach
  • NN, Rektor*in, Pastoralkolleg Ratzeburg
Referent*in
  • Dr. Jochen Arnold, Professor, Direktor des Michaelisklosters, Hildesheim
Zeitraum
Mo., 20.03.2023 – Fr., 24.03.2023
Zielgruppe
Pastor*innen
Status
Plätze frei

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

(Felder für notwendige Angaben sind rot gekennzeichnet.)

Ich/wir möchte/n vegetarisches Essen.
AGB*

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.

Hinweise

Weitere Informationen zu Buchung, Teilnahme, Unterbringung und Kosten finden Sie hier.